MENU

Freizeit in Wiesbaden – unser Känguruland

unser Esel Tess frisst aus einem hängendem Strohnetz
Ein Esel wird von 2 Menschen gefüttert
Das Bild zeigt ein Gebäude und eine Wiese im Känguruland
Eingangsschild des Kängurulandes, im Hintergrund eine Schaukel und ein Wasserspielplatz

Abby, Zulu, Speedy und Tess

sagen "Hallo!"

In Wiesbaden-Erbenheim steht uns auf rund 2.000 m² ein barrierefreies Außengelände zur Verfügung. Unser Känguruland befindet sich ganz in der Nähe des Familienentlastenden Dienstes und wird fleißig von Kindern und Betreuer*innen genutzt. Dort lässt sich nach Herzenslust spielen, toben und feiern.

Ein besonderes Angebot ist unsere tiergestützte Betreuung. Hier werden wir tatkräftig von unseren beiden Lamas Saba und Zulu, sowie den beiden Eseln Tess und Speedy unterstützt. Unsere Tiere helfen den Kindern und Jugendlichen, Ängste abzubauen, zu kommunizieren und Nähe zuzulassen. Einen Esel zu versorgen lässt unsere Kinder Verantwortung spüren: „Wir sind wichtig"

Und auch bei schlechtem Wetter und Regen können wir das Känguruland nutzen, denn hier steht unsere „Villa“. Auf rund 70 m² befinden sich Räumlichkeiten, die von der Pflegeliege und Küchenzeile bis zum Kuschelhochbett alles bieten, was wir brauchen.

Die Unterhaltung des gesamten Kängurulandes finanzieren wir seit rund zehn Jahren ausschließlich über Spenden – an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön unserer Kinder an all unsere Unterstützer*innen.

Anschrift

Gemeinnützige Känguru Jugend GmbH
Bahnstraße 9a • 65205 Wiesbaden

Esel am Futtersack

Ihre Spende hilft!

Unterstützen Sie uns jetzt

 

Unterstützen Sie uns jetzt mit einer Spende oder indem Sie ehrenamtlich für uns tätig werden. Sie leisten so einen wichtigen Beitrag und helfen dabei, die Kinder auf ihrem Weg bestmöglich zu begleiten.

Mehr zum Thema Spenden